Karte schließen Karte als VollbildVollbild schließen
Vieh vor dem Besler, © Peter Stehle

Hörnerdörfer Magazin August 2014Hörnerdörfer Magazin August 2014

Genäht, gestanzt und ziseliert

Herbert Vogler aus Bolsterlang ist einer der letzten Schellenriemenmacher des Allgäus und der einzige deutsche Kunsthandwerker, der den Metallschmuck für traditionelle Kuhgürtel noch per Hand fertigt.

Konzentriert bearbeitet Herbert Vogler mit einem kleinen Hammer und einem Stanzeisen einen Riemen. Im Hintergrund läuft Volksmusik, es riecht nach würzigem Leder. Stünde zwischen altem Handwerksgerät, Gürteln, Kuhglocken und Schellen nicht auch eine elektrische Niet- und Stanzmaschine, fühlte man sich in der kleinen Werkstatt im Hörnerdorf Bolsterlang zurückversetzt in frühere Zeiten. Auf dem Lederriemen zeichnet sich inzwischen ein Muster ab. Schellenriemenmacher Herbert Vogler legt sein altgedientes Stanzeisen beiseite....